19. Mai 2013

Hobelbank

Letzten Sommer in einer schlaflosen Nacht begann ich mir ein paar Gedanken über das Möbellayout in meiner Wohnung zu machen und wie gerne ich doch einen festen Arbeitsplatz in klimatisch absolut unabhängiger Umgebung hätte.... selbstverständlich ausschließlich für Handwerkzeuge. Maschinen kommen in der Wohnung auf keinen Fall in die Steckdose!
Anmerkung: Diese Regel habe ich inzwischen zu Gunsten der Lamello-Fräse gebrochen, weil dort niemals Späne austreten. Auch die Oberfräse mit einem Dübelbohrer und meine Bohrmaschine im Bohrständer darf im Wohnzimmer arbeiten. Voraussetzung ist natürlich der Anschluss an den Sauger.

Eine Möglichkeit des Möbelschiebens war schnell gefunden, am nächsten Tag grob die Abmessungen bestimmt und festgestellt, dass eine 2m Hobelbank ins Zimmer passt. Eine schnelle Sketchup-Skizze zeigte mir allerdings, dass es doch ziemlich knapp ist. Kein Widerspruch aus dem Rahmen der Familie, bzw. sogar Zuspruch bestätigte meine Pläne. Also bei den üblichen Verdächtigen Angebote für eine 185er Bank mit durchgehender Bankplatte und zusätzlicher Lochreihen eingeholt. Im einzelnen waren das Hofmann und Hammer, Herkules und Epple. Hofmann und Hammer habe ich wegen der geringen Plattenstärke aussortiert, Epple ist echt verdammt teuer!! - K.O. - Kriterium. Blieb nur noch der sehnsüchtig erwartete Anruf von Herrn Strautmann von Herkules, der meinen Traum erfüllen konnte.
Und er konnte! Ein sehr nettes und angenehm kundenorientiertes Beratungsgespräch. Nach knapp 30min hatten wir die Details meiner Änderungswünsche besprochen und Vor- bzw. Nachteile diskutiert. Wie gesagt, sehr entgegenkommend und vor allem mit Hinweisen, die durchaus den eigenen Umsatz beschneiden, bezüglich selbstgebauter Erweiterungen, die es aber eben auch käuflich zu erwerben gibt.
Die Nachfrage nach dem Preis sorgte doch für ein bisschen Anspannung bei mir. Meine Reaktion auf den genannten Preis war: "Da ist wirklich schon die Steuer dabei und die Lieferung??!!" Eine Preis möchte ich hier nicht nennen, eine Anruf genügt, um sich diesen zu Erfragen, aber im Vergleich zum Epplepreis habe ich nur 40% bezahlt. Und selbst Hofmann und Hammer ist eine Ecke teurer.

Jedenfalls habe ich prompt die Bestellung bestätigt und erfreulicherweise hatte Herr Strautmann weniger Tage später beruflich in der Nähe zu tun und brachte meine Hobelbank gleich mit. Wodurch sich der Versandanteil auf ein Minimum reduzierte. Zu dritt haben wir am Liefertag das Monstrum aus dem Auto gehieft und in meiner Wohnung aufgestellt.

Eine gebrauchte Hobelbank wäre garantiert günstiger zu bekommen gewesen, aber eine Hobelbank kauft man sich im Leben in der Regel nur einmal, weswegen ich diese Investition eingegangen bin. Außerdem ist durch die Aufstellung im Wohnzimmer wenigstens ein Mindestmaß an Ästhetik gefragt. Da fällt eine Hobelbank mit Leim- und Farbflecken, sowie großen Macken im Untergestell deutlich mehr aus dem Rahmen, als eine neue saubere Bank.

Ein kurzer Überblick über die technischen Daten:

Platte: 185x65x6,5cm selbstverständlich aus Buche, ohne Beilade
Vorderzange: 15cm Spannweite und eine doppelte Lochreihe mit d=19mm, nachstellbar!
Hinterzange: >20cm Spannweite mit regulären Bankhaken und zusätzlicher Lochreihe, nachstellbar!
Untergestell: doppeltes Schwingenpaar für einen selbstgebauten Unterschrank
Gesamtgewicht: irgendwo zwischen 120 und 130kg
Gesamtabmessungen (ungefähr): 215x85x90cm (LxBxH)

Auf Initiative von Herrn Strautmann bekam ich noch ein Rückbrett für die Bankplatte, damit die Wand geschützt ist und ein MPX-Platte auf das obere Paar Schwingen als zusätzliche Ablagefläche für Zwingen und Bankhaken. An dieser Stelle vielen Dank an die Firma Herkules und im Besonderen an Herrn Strautmann!

Der Aufstellort ist frei geräumt

Montage des Rückenbrettes

Schwere Hobelbank der Firma Herkules

Massive Vorderzange im Detail

Kräftige Hinterzange

Insgesamt habe ich am ersten Wochenende bestimmt schon 6-8Std an der Bank gearbeitet und bisher ist mir nichts aufgefallen, was mich stören würde. Die Bank steht selbst bei groben Hobelzügen stabil und bewegt sich kein bisschen. Quer zur Bank, also parallel zur kurzen Seite, vibriert sie ein bisschen. Aber ich denke hier sollte mein später folgender Unterschrank für eine ausreichende Versteifung sorgen, ansonsten kommt noch eine Diagonale ins Untergestell.

Ich konnte es natürlich nicht lassen und habe meinen Ulmia Putzhobel und Juuma No.5 noch ein bisschen ausgeführt. Wohlgemerkt entstand dieses Foto Samstag Abends gegen 22.30Uhr. Zur Erklärung: Herr Strautman hatte noch einen Holzblock für die Montage eines Schraubstocks dabei, der in die Spannzange geklemmt werden kann. Allerdings hatte ein Praktikant das Ding dermaßen mit Leinöl zugeschmiert und den Überstand nicht entfernt, sodass man damit super Fliegen hätte fangen können. Jedenfalls habe ich das Schmuddelding mit der Ziehklinge entölt und wollte anschließend die hässlichen Stellen mit dem Hobel wieder glatt ziehen. Das sieht ungefähr so aus....

Erste Hobelversuche an der neuen Hobelbank

Gar nicht so einfach eine gerade Fläche und rechtwinklige Kanten zu Hobeln. 3,5 Std. später um 2 Uhr nachts war alles rechtwinklig und plan, allerdings die Teile auch teilweise 10mm kleiner (Uuuups....). Zu meiner Verteidigung, das war das 1. Mal, dass ich Bretter gefügt und plan gehobelt habe. Der Berg Späne füllte einen 20l Eimer gehäuft.

Einweihungsfeier mit einem Berg Späne beendet

Nach inzwischen ziemlich genau einem Jahr, in dem die Hobelbank in meinem Besitz ist, habe ich nach wie vor nichts an ihr auszusetzen. Die Bank steht massiv und schwer da und erfüllt ihren Zweck zu meiner vollsten Zufriedenheit. Einziger kleiner Kritikpunkt, ist die eher lieblose Verarbeitung an manchen Stellen - ausgebrochene Stücke um Bohrlöcher im Untergestell und die Bankhakenlöcher. Für die angenehmere Arbeit habe ich über der Hobelbank 5 Halogenstrahler angebracht, die mir eine satte Beleuchtung auf der Arbeitsfläche bescheren.

Erweiterte Beleuchtung der Arbeitsfläche

Ich hoffe, ich konnte euch auf eine unterhaltsame Weise die Geschichte erzählen, wie eine Hobelbank in mein Wohnzimmer gelangt ist.


1 Kommentar :

  1. Hallo Tobi,

    miete Doch einfach eine Schreinerei und stell da Dein Bett rein. Dann hättest Du noch viel mehr im Wohnzimmer..... Und wahrrscheinlich sogar günstiger wie eine Wohnung :-)

    Ich finde das echt Spitze.....Hobelbank im Wohnzimmer, Holz unterm Bett.

    Deine Beiträge sind sehr interessant.

    Gruß Andi

    AntwortenLöschen